Gartentagesfahrt ‚Landidyll und Blütenfülle‘

Endlich ist es nach Corona bedingter Abstinenz wieder einmal so weit: Am Donnerstag, dem 14. Juli, lade ich zu einer Tagesfahrt in den Raum Osnabrück und Bielefeld in drei norddeutsche Gärten ein.

Unser erstes Ziel wird der naturnahe Garten von Birgit Kaufmann bei Bramsche sein, in dem uns neben Gehölzen und Stauden viele Lebensräume für Tiere erwarten, ein (Schwimm)teich und ein Selbstversorger-Gemüsegarten.

Auch im Landhausgarten von Klaus Wagenhuber und Jan Leßmeier, der eine alte westfälische Hofanlage umgibt,  spielt – neben ausgedehnten Staudenrabatten – die Selbstversorgung eine wichtige Rolle, und das nicht nur mit alten Obst- und Gemüsesorten, sondern auch mit zahlreichen Haustieren wie Schweinen, Schafen, Ziegen, Gänsen und Hühnern.

Den Abschluss unserer Fahrt macht der Garten des Ehepaares Faber, wo uns im Hausgarten eine wunderbare Welt aus Rosen, Stauden, Blüten und Düften erwartet, während die angrenzenden „Wunderwiese“ durch Inselbeete aus Einjährigen mit einer enormen Blütenfülle charakterisiert ist.

Die Einzelheiten zum Ablauf des Tagesausflugs:

Die Abfahrt in Bremen am ZOB (vor dem Cinemax) ist um 8:00 Uhr. Alternativ ist auch bereits um 7:25 Uhr ein Zustieg in Grasberg, Haltestelle Schützenhof, möglich.

Die Rückankunft in Bremen wird voraussichtlich gegen 19:15 Uhr sein (Grasberg ca. 19:45 Uhr).
Der Reisepreis beträgt 90,00 €.
Zur Abrundung der Gartenbesuche ist mit den Gartenbesitzern abgesprochen, dass sie uns Kaffee/Tee/Kaltgetränk und Kuchen anbieten.