Rauwollige Pommersche Landschafe

Schaf-1Wetterhart, robust und genügsam ist diese uralte Schafrasse, die von der Ostseeküste stammt. 1982 am Rande des Aussterbens, handelt es sich immer noch um eine seltene Rasse, die Schafhaltern einiges zu bieten hat:

  • Ein ruhiges, zutrauliches Wesen
  • Gute Muttereigenschaften
  • Geringe Anforderungen an die Haltungsbedingungen
  • Delikates Fleisch (siehe Infoblatt-Fleisch)
  • Eine interessante Wolle (siehe Infoblatt-Wolle-Decken)

Ostern 2014: Schäfer Michael Ruhnau mit einem Osterlamm. Foto: Karsten Klama

Seit 1996 züchte ich Rauhwollige Pommersche Landschafe im Herdbuch und bin von der Gesellschaft zur Erhaltung alter Haustierrassen (www.g-e-h.de) 2006 als Arche-Züchter ausgezeichnet worden.

Nehmen Sie Kontakt mit mir auf, wenn Sie Interesse an Zuchttieren haben.

Weitere Einzelheiten zu den Rasseeigenschaften und der Geschichte der Rauwolligen PommerschenLandschafe finden Sie hier: Rauwollige Pommersche Landschafe.