Die ersten Lämmer sind da

Exakt auf den Frühlingsbeginn (welcher Frühling mag man sich allerdings angesichts der starken Nachtrfröste fargen) fällt in diesem Jahr der Beginn der Lammzeit. Lotti nimmt ihre Aufgabe als Leitschaf offenbar wirklich ernst: sie ist nicht nur beim Anführen der Herde die Erste, sondern in diesem Jahr auch beim Lammen. Am 20.03. liegt ein winziges Bocklämmchen von ihr im Stroh vor dem Unterstand.

Wie so oft in der Lammzeit sind Freud‘ und Leid allerdings nicht weit voneinander entfernt: wie ich feststellen muss, gibt es ein noch kleineres Geschwister zu diesem Lamm, das leider tot geboren wurde.

Am Nachmittag genießen dann Mutter und Tochter zusammen auf der Weide bereits die Frühlingssonne.

In den nächsten Tagen folgen weitere Lämmer dan Schlag auf Schlag, und jetztz verlaufen die Geburten probblemlos:

Ella und ihre beiden Lämmer

Amelie lammt zum ersten Mal: zwei winzige Lämmer, die dank ihrer rührenden Fürsorge jedoch gut gedeihen.

Elises Lamm steht keine zehn Minuten nach der Geburt bereits neben ihr.

Alma bekommt zwei echte Osterlämmer.